Für Patienten

In Deutschland erkranken jedes Jahr ca. 510.000 Menschen neu an Krebs. Etwa die Hälfte der erwachsenen Krebspatienten kann heute geheilt werden, bei den Kindern sogar 80%.

Mit der Etablierung eines onkologischen Spitzenzentrums in Mecklenburg- Vorpommern (Comprehensive Cancer Center, CCC-MV) verbessern wir die Möglichkeiten für jeden Krebspatienten den bestmöglichen Zugang zu moderner Diagnostik und fortschrittlichen Therapieverfahren auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft zu erlangen.

Über zentrale Anlaufstellen bieten die Mitarbeitenden des CCC-MV den Betroffenen und ihren Angehörigen Orientierung und bestmögliche Unterstützung während der gesamten Therapie. Das CCC-MV vereinigt Experten verschiedener Fachrichtungen, die u.a. in Tumorkonferenzen individuelle, auf den jeweiligen Fall zugeschnittene Behandlungspläne erarbeiten. Die Tatsache, dass Patienten in medizinische Entscheidungen mit einbezogen werden wollen, berücksichtigen wir durch spezialisierte Sprechstunden für alle Tumorarten. Neben den therapie- und behandlungsspezifischen Fragen ist die psychoonkologische Begleitung der Betroffenen ein wichtiger Aspekt unserer Arbeit.

Damit Patienten schnell von wissenschaftlichen Fortschritten profitieren, nimmt die onkologische Forschung einen hohen Stellenwert im CCC-MV ein. Weiterhin ist durch die Teilnahme an klinischen Studien der Zugang zu innovativen Behandlungsverfahren gegeben.